DAS NAZ CARE HOME

Indien beheimatet – mit zunehmender Tendenz – die größte Anzahl von HIV-Waisenkindern weltweit. Diese Kinder sehen sich vielfältigen Risiken ausgesetzt und fristen ihr Leben als Straßenkinder - sofern sie nicht versterben. Die Naz Foundation (India) Trust ist seit 1994 auf dem Gebiet HIV und AIDS tätig und betreibt seit dem Jahr 2000 ein Heim für HIV-positive Waisenkinder, das NAZ CARE HOME. Der Gründung des Kinderheimes lag die Überzeugung zu Grunde, dass jedes Kind ein fundamentales Recht auf eine Kindheit in Liebe und Freude in einer sicheren, vorurteilsfreien Umgebung und auf Zugang zu medizinischer Versorgung und Bildung hat.


Im Heim finden ca. 40 Kinder ihr Zuhause. Im Schulalter besuchen sie die Regelschule, wobei die Lehrer vom NAZ-Team sensibilisiert und begleitet werden. Ein Arzt ist vor Ort, um das Risiko von Infektionen zu minimieren sowie die geeignete medizinische Versorgung zu gewährleisten. Es wird auf eine ausgewogene Ernährung geachtet sowie auf die Stärkung der Konstitution durch Yoga, Physiotherapie sowie Gesundheitserziehung.
Das Heim stellt die notwendige Ergänzung zum ambulanten Versorgungsprogramm dar.

Die laufenden Kosten inklusive medizinischer Versorgung werden ausschließlich durch Spenden finanziert. Finanzielle Unterstützung im AIDS Bereich in Indien steht seit Beginn der ersten registrierten Fälle im Jahr 1992 ausschließlich dem präventiven Bereich zur Verfügung.

Bitte besuchen Sie auch die homepage von der NAZ Foundation (India) Trust.
www.nazindia.org


Aktualisiert (Mittwoch, den 20. Mai 2015 um 19:46 Uhr)